Kurz und knapp:
Was Sie jetzt zur Aussetzung von Tilgungen bei Privatkrediten wissen müssen.

Eine Gegenüberstellung der gesetzlichen Regelung und der deutlich individuelleren und weitergehenden Möglichkeiten Ihrer VR meine Bank eG.

Neben den Auswirkungen auf Gesellschaft und Wirtschaft, stellt die Corona-Krise auch Privatpersonen vor neue finanzielle Herausforderungen. Wenn sich das Gehalt reduziert oder gar ausbleibt, kann es zum Beispiel schwierig werden, weiterlaufende Kreditraten zu begleichen. Der Gesetzgeber unterstützt nun dabei und ermöglicht eine kostenlose Stundung von Verbraucherdarlehen. Wie Sie eine Stundung beantragen, erfahren Sie hier.

Unser deutlich individuelleres und weitergehendes Angebot:

Ausgehend von unserem satzungsmäßigen Auftrag der wirtschaftlichen Förderung und Betreuung unserer Mitglieder haben wir weitergehende Lösungen beschlossen. Diese bieten Ihnen schnelle und unbürokratische Hilfe.

Die VR meine Bank eG bietet neben der gesetzlichen eine deutlich darüber hinausgehende und bessere Lösung an, nämlich eine längere Aussetzung der Tilgungsverpflichtungen.

Wir bieten Ihnen bei Corona bedingten Ursachen an, Ihre Tilgungsleistungen für bis zu 12 Monate auszusetzen. Dabei können Sie jederzeit die ausgesetzten Tilgungsleistungen auch wieder nachzahlen.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit Ihrem Berater auf. Er berät Sie gerne. Sie können die Aussetzung auch einfach online beantragen. 

Die gesetzliche Möglichkeit:
Kostenlose Stundung von bis zu drei Monaten

Grundsätzlich gilt: Die Bundesregierung hat eine umfassende Neuregelung der darlehensvertraglichen Pflichten für Privatkredite erarbeitet, die die Stundung von Verbraucherdarlehen vereinfacht. Haben Sie Ihren Kredit vor dem 15. März 2020 bezogen, können die Ansprüche des Darlehensgebers sowohl auf Rückzahlung, Zins- und Tilgungsleistungen ab dem 1. April für drei Monate kostenfrei gestundet werden. Von dieser Regelung dürfen Sie Gebrauch machen, wenn Sie durch die Auswirkungen von COVID-19 in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind und die Begleichung der Kreditrate unzumutbar ist.

Alle Informationen auf einen Blick

Zwischen dem 1. April und 30. Juni 2020 haben Sie die Möglichkeit, die Rückzahlung sowie Zins- oder Tilgungsleistungen für Ihren Kredit kostenfrei stunden zu lassen. 

  • Voraussetzung: Sie haben vor dem 15. März 2020 einen Privatkredit aufgenommen und durch die Corona-Krise unverschuldet außergewöhnlich hohe Einnahmeausfälle, sodass die Abzahlung des Kredits nicht zumutbar ist.
  • Darlehensgeber dürfen den Vertrag innerhalb des genannten Zeitraums nicht aufkündigen.
  • Einvernehmliche andere Vereinbarungen mit dem Kreditgeber sind ebenfalls möglich. So können Sie gegebenenfalls auch individuelle Konditionen festlegen, die zum Beispiel eine Stundung über den 30. Juni hinaus vorsehen. Der Ausschluss von Kündigungen während des Stundungszeitraums ist dabei jedoch unabdingbar.

Wer kann die Stundung von Verbraucherdarlehen beanspruchen?

Möchten Sie Ihre Kreditzahlungen aussetzen, muss Ihr finanzieller Engpass nachweisbar aus der Corona-Krise resultieren – zum Beispiel durch Kurzarbeit, Verlust des Arbeitsplatzes oder ähnliches. Zudem müssen Sie versichern, dass die anstehenden Kreditraten nicht zumutbar sind. Das heißt, ein angemessener Lebensunterhalt oder der eines Unterhaltsberechtigten sind aktuell gefährdet.

Hinweis: Wenn Sie für Ihren easyCredit die gesetzliche Ratenpause in Anspruch nehmen möchten können Sie das direkt über die easyCredit-Seite machen.

Hinweis auf Beratung: Dieser Artikel gibt nur Anregungen sowie kurze Hinweise und erhebt damit keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Informationen können eine persönliche Beratung durch Ihre Bank oder die zuständigen Behörden nicht ersetzen.