Erste Schülergenossenschaft in Bayern ist gegründet

BonhoefferStudios eSG gehen in Dietrich-Bonhoeffer-Realschule Neustadt an den Start

Neustadt, November 2017

Neun Schüler der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule in Neustadt gründeten die erste Schülergenossenschaft in Bayern. Als Partnergenossenschaft stehen wir den jungen "Genossen" mit Rat und Tat zur Seite.

  • Nach Eröffnung der Gründungsversammlung im PZ der Schule durch Schulleiterin Martina Paulini wurde unter Leitung von Beratungsrektorin Martina Neumeister die Satzung beschlossen, der Businessplan erörtert und es fanden Wahlen in den Vorstand und Aufsichtsrat statt.
  • Vorstand Klaus Gimperlein erläuterte Zweck und Aufgabe von Genossenschaften.
  • Drei Vorstände, drei Stellvertreter und vier Aufsichtsräte, darunter unsere Regionaldirektorin Katrin Zeilinger, wurden einstimmig gewählt.
  • Zahlreiche Schüler, Eltern und Gäste, darunter Landrat Helmut Weiß und Markus Graßer vom Genossenschaftsverband verfolgten gespannt die Versammlung. 

 

Schulleiterin Martina Paulini eröffnet die Gründungsversammlung

im PZ der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule Neustadt

BonhoefferStudios eSG geht erfolgreich an den Start

Wir sind Pate und Partner

Als Partner waren wir bei der Gründungsversammlung dabei,

als die neun Schüler gemeinsam mit den Schulleitern eine entsprechende Satzung beschlossen.

 

„Die Idee, Klassenfotos und die fotografische Dokumentation von Aktivitäten und Veranstaltung für die Schüler und Schulzeitung künftig durch Schüler festzuhalten, ließ sich in Form einer Genossenschaft hervorragend in die reale Welt übernehmen“, freute sich der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Klaus Gimperlein.

Die Schule ließ sich von den Mehrwerten einer Schülergenossenschaft überzeugen und setzte in kurzer Zeit die Gründung einer Schülergenossenschaft in die Tat um. Damit ist der Weg frei den Genossenschaftsgedanken unter den Schülern zu fördern und zu verbreiten.

 

Vorstand Klaus Gimperlein erläutert Aufgabe und Zweck von Genossenschaften

und freut sich auf die Zusammenarbeit mit den jungen Genossen.

Gemeinsam mehr erreichen - wollen die Mitglieder der BonhoefferStuidos eSG

Sozial ist bei den Genossenschaften von Anfang an das Miteinander der Mitglieder.

Mitglied kann jeder werden, der für 5 Euro einen Anteil an der Genossenschaft zeichnet.

 

  • Die Mitglieder (=Miteigentümer) bringen sich mit ihren Anteilen ein und leisten damit gemeinsam Großes.
  • Unabhängig von der Zahl der Anteile hat jedes Mitglied genau eine Stimme.
  • Bei der Schülergenossenschaft ist ein Anteil für 5,00 Euro zu erwerben. Das ist unmittelbar nach der Gründungsversammlung möglich.  

 

Schülerinnen und Schüler sammeln praktische Erfahrung

In den unterschiedlichen Teams bringen die Schülerinnen und Schüler ihre Gaben ein und sammeln praktische Erfahrung für die Arbeitswelt. Ziel ist es bei der Genossenschaft, wie bei allen vor ihnen gegründeten Genossenschaften, auf Jahre hinaus erfolgreich zu wirtschaften und dabei immer neue Geschäftsideen zu entwickeln. Auch dann, wenn in einem Jahr die ersten Schüler ihren Abschluss in der Tasche haben und die Genossenschaft in jüngere Hände übergeben wird und andere Schüler Verantwortung im Vorstand übernehmen.

 

Aufgaben und Dienstleistungen der BonhoefferStudios eSG

BonhoefferStudios eSG hält das Schuljahr fotografisch fest.

Die Schüler präsentierten bei der Gründungsversammlung ihren Businessplan, dass selbst gestaltete LOGO und stellten die Satzung vor.

 

Die Gäste erfuhren dabei, dass die Teams und Abteilungen bereits ihre Tätigkeiten aufgenommen haben. Unter fachkundiger Anleitung von VR meine Bank eG Mitarbeitern wurden die erforderlichen Geschäftsunterlagen und Marketinginstrumente angefertigt.

Die Genossenschaft wird ab sofort die Aktivitäten und Veranstaltungen der Schulfamilie fotografisch festhalten und Klassenfotos für den Jahresbericht und die Schülerinnen und Schüler erstellen.Gegenstand des Geschäftsbetriebes ist das Aneignen der handwerklichen Fähigkeiten, die Anschaffung und Bedienung des technischen Equipments, das Weiterverarbeitung der Fotografien bis hin zur Vermarktung und dem Verkauf.

In der Satzung heißt es: Erstellung von Klassenfotos und Gruppenfotos, Fotografieren von einzelnen Personen, Erstellung von Fotos bei Veranstaltungen und die Dokumentation von Veranstaltungen.

Die erste Bewährungsprobe kommt schon bald, wenn die Vorsitzenden des Vorstandes und Aufsichtsrates bei der konstituierenden Sitzung gewählt werden. 

Der Startschuss fällt:

Einstimmig beschließen die Gründungsmitglieder die Gründung der BonhoefferStudios eSG

Vertragsunterzeichnung der Satzung

durch die Gründungsmitglieder

Organe der BonhoefferStudios eSG

Erste Wahlen von Vorstand und Aufsichtsrat wurden durchgeführt.

Drei Vorstände, drei Stellvertreter und vier Aufsichtsräte übernehmen Verantwortung

 

Beratungsrektorin in der erweiterten Schulleitung, Martina Neumeister führte die erste Wahl durch.

Jeweils einstimmig in den Vorstand wurden die Schüler Julian Beck, Hendrik Lautner und Fabian Wlasak gewählt und als Stellvertreter des Vorstandes Joshua Hirsch, Alexander Köblitz und Zephania Kilian.

Der Aufsichtsrat wurde ebenfalls in einstimmiger Wahl wie folgt besetzt mit den Schülern  Jamie Müller, Jonas Schwemmer und Jonas Thoma sowie Katrin Zeilinger, Regionaldirektorin bei der VR meine Bank eG.

 

 

die Organe der eSG:

Drei Vorstände, drei Stellvertreter und vier Aufsichtsräte

BonhoefferStudios eSG - die erste und einzige Schülergenossenschaft in Bayern

Schülergenossenschaft ist die erste im Landkreis und die einzige in Bayern.

Offizieller Eintrag ins Schülerregister

 

Vorstand Klaus Gimperlein betont, dass es für die VR meine Bank eG wichtig sei, den Genossenschaftsgedanken in der Heimatregion weiter voranzubringen und gerade auch der jüngeren Generation näher zu bringen.

Durch die Gründung von BonhoefferStudios eSG werde die Dietrich-Bonhoefer-Realschule ganz offiziell in das Register beim Genossenschaftsverband Baden-Württemberg eingetragen – mit allen Rechten und Pflichten. Das heißt, die eSG wird künftig unter anderem einen Prüfungsbericht abliefern müssen. Dabei begleitet die Partnergenossenschaft die Schule mit genossenschaftlichem Know-how, zum Beispiel was die Sitzungsvorbereitung oder den Prüfungsbericht anbelangt.

Vorstand Klaus Gimperlein vor dem LOGO der BonhoefferStudios eSG