E-Mobilität für Gemeinde Puschendorf

Neues Fahrzeug im Einsatz

Puschendorf, Mai 2019

 

Bürgermeister Wolfgang Kistner begeistert vom BMW i3

  • Zum zweiten Mal unterstützen wir die Anschaffung eines umweltfreundlichen Elektrofahrzeuges
  • Den alltagstauglichen Stadtflitzer übergaben Vorstände Thomas Gimperlein und Markus Engelmayer mit dem zuständigen Regionaldirektor Marco Dietz
  • Gemeindeoberhaupt und Verwaltungsmitglieder können bis zu 200 km am Stück zurücklegen.

Der BMW i3 ist da

Wie wäre es mit einer Spritztour?

Fahrbereit

Nehmen Sie Platz ....

Zum zweiten Mal unterstützten wir die Anschaffung eines Elektrofahrzeuges

In den vergangenen zehn Jahren ermöglichten wir 22 Organisationen mehr Mobilität

 

In den vergangenen zehn Jahren machte die VR meine Bank mit 22 Fahrzeugen die Menschen mobil, zwei Mal bereits elektrisch.

19 Kleinfahrzeuge und drei Kleinbusse liefen in den vergangenen Jahren mit unserer Unterstützung vom Band, um caritative Einrichtungen in der mobilen Kranken- und Seniorenpflege, Schulen und Gemeindenim Geschäftsgebiet zu unterstützen.

„Mit der heutigen Spende unterstützen wir die zweite Kommune mit einem elektrobetriebenen Fahrzeug.  In der Stadt Fürth ist seit einiger Zeit einer unserer VW e-up´s mit 160 km Reichweite im Einsatz“, wie Vorstand Thomas Gimperlein bei der Übergabe vor dem Rathaus in Puschendorf bekanntgab. Sein Vorstandskollege Markus Engelmayer ließ es sich nicht nehmen, mit Bürgermeister Wolfgang Kistner eine kurze Spritz-Tour zu unternehmen. 

 

Zu Außenterminen rollen Bürgermeister und Gemeinde-Mitarbeiter emissionsfrei und effizient zu den Menschen.

Nutznießer des Elektrofahrzeuges werden alle Mitarbeiter der Puschendorfer Gemeindeverwaltung sein.  „Die Außentermine werden künftig mit dem elektrobetriebenen Fahrzeug absolviert, das betrifft sowohl die Termine des Bürgermeisters sowie die Fahrten von Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung. Mit einer Reichweite von rund 200 km ist der BMW i3 bestens geeignet für die Fahrten", teilte Gemeindeoberhaupt Wolfgang Kistner mit.  Er konnte bereits erste Erfahrungen mit dem Fahrzeug sammeln. Er bedankte sich für die Unterstützung bei uns als regionaler Bank und der N-Ergie, vertreten durch den Kommunalen Manager Dr. Alexander Nothaft. Weitere Details über das Fahrzeug erfuhren die Gäste von Lucas Buchartz vom BMW-Autohaus Wormser.  

Wir wünschen allen Nutzern allzeit gute Fahrt.

 

Zusammen geht mehr

von unserer praxiserprobten Leitidee profitieren jährlich mehr als 65.000 Bürger*innen

 

Unser gesellschaftliches und soziales Engagement ist weitreichend:

  • Mehr als 250 regionale Projekte wurden in den letzten 12 Monaten mit über 250.000 Euro gefördert.
  • Die Spenden flossen an gemeinnützige, caritative und mildtätige Institutionen.
  • Daneben wurden über 30 Projekte über die Crowdfunding-Plattform realisiert.

Die Viele-schaffen-mehr-Initiative weist bislang eine 100-prozentige Erfolgsquote auf. Der Spendentopf ist noch gut gefüllt und wartet auf weitere Vereine und Organisationen, die eine Idee für die bisher das Geld fehlte gemeinsam mit der Bank realisieren möchten unter www.vrmeinebank.viele-schaffen-mehr.de