Schüler

Karrierestart: Ausbildung, duales Studium oder Praktikum

Schülern bieten wir vielfältige Einstiegsmöglichkeiten.

  • Wenn du einen ersten Blick hinter die Kulissen des Bankgeschäfts werfen willst
  • oder einen Ausbildungsplatz für einen abwechslungsreichen Beruf suchst,
  • informiere dich hier zu Ausbildung, dualem Studium und Schülerpraktikum.

next, das Azubi-Netzwerk

 

 

Bei uns bist du Teil einer starken Gemeinschaft. Im Azubi-Netzwerk next können sich unsere Auszubildenden austauschen und gegenseitig unterstützen.

mehr

Ausbildung

Ausbildung

Eine Ausbildung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann bietet abwechslungsreiche Aufgaben.

mehr

Schülerpraktikum

Schülerpraktikum

Mit einem Schülerpraktikum schaust du hinter die Kulissen deiner Bank und bist bei der Berufswahl so einen Schritt voraus!

mehr
Ausbildungsberuf Bankkaufmann / Bankkauffrau

Eckdaten

  • Voraussetzung: Mittlere Reife oder höherer Bildungsabschluss
  • Dauer: 3 Jahre, (Mittlere Reife wird mit 6 Monaten angerechnet)
  • Probezeit: 3 Monate
  • Urlaub: 30 Arbeitstage
  • Bezahlung nach bundesweit gültigem Tarif

 

Ausbildungsverlauf

  • Vermittlung der Ausbildungsinhalte entsprechend der sachlichen und zeitlichen Gliederung
  • Einsatz in allen ausbildungsrelevanten Abteilungen mit und ohne Kundenkontakt
  • Einsatz in den Haupt- und Geschäftsstellen unseres Geschäftsgebietes möglich.

 

Ihr Profil

  • Kontaktfreude
  • Kommunikationsstärke
  • Kundenorientierung
  • analytisches Denken
Berufsschule & Seminare

Zuständige Berufsschulen sind die Staatliche Berufsschule Neustadt/Aisch-Bad Windsheim und Fürth

  • Der Unterricht findet in Bad Windsheim bzw. Fürth statt. Die Berufsschule Fürth bietet Blockunterricht und die Möglichkeit der Wohnheimnutzung. Die Berufsschule in Bad Windsheim bietet den berufsbegleitenden Unterricht an. Je nach Ausbildungsjahr 2 bzw. 1 Tag pro Woche.
  • Unterrichtsfächer des 1. Ausbildungsjahres: Konto- und Zahlungsverkehr; Geld- und Vermögensanlage; Rechnungswesen und Controlling; Kreditgeschäft; Allgemeine Wirtschaftslehre; Sozialkunde; Deutsch; Englisch; Religion
  • Fächer des 2. und 3. Ausbildungsjahres: Kreditgeschäft; Bilanz- und Unternehmensanalyse; Auslandsgeschäft; Sozialkunde; Allgemeine Wirtschaftslehre; Deutsch; Englisch; Religion

 

Schulungen und Seminare

  • Schulungen und Workshops im Haus machen Sie fit für Prüfung und Praxis
  • Seminare an der Akademie Bayerischer Genossenschaften in Beilngries (sowohl eLearning als auch Präsenzveranstaltungen) runden die Ausbildung ab
Prüfungen

Prüfungen

  • Zwischenprüfung: ca. 1 Jahr nach Ausbildungsbeginn.
  • Abschlussprüfung (schriftlich): Bankwirtschaft; Rechnungswesen und Steuerung; Wirtschaft- und Sozialkunde.
  • Abschlussprüfung (mündlich): Kundenberatung (simuliertes Beratungsgespräch).

 

Perspektiven

Perspektiven / Weiterbildungsmaßnahmen

Bank COLLEG - die genossenschaftliche Mangementausbildung in drei Stufen

  • 1. Stufe: Fachwirt(in) BankColleg; ergänzend besteht die Möglichkeit die Prüfung zum Geprüften Bankfachwirt/in (IHK) abzulegen.
  • 2. Stufe: Bankbetriebswirt(in); Vermittlung theoretischer Inhalte einer fundierten Managementausbildung, wie z. B. Grundlagen, die für anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben erforderlich sind.
  • 3. Stufe: Diplomierter Bankbetriebswirt(in); Vermittlung theoretischer Kenntnisse, die zur Übernahme einer Vorstandsposition erforderlich sind und Vertiefung der fünf zentralen Managementbereiche Strategie, Management & Führung, Markt & Vertrieb, Produktion, Gesamtbanksteuerung und Bankaufsichtsrecht.

 

Freie Ausbildungsplätze

Sie sind kommunikativ, kontaktfreudig, arbeiten gern im Team, sind engagiert und leistungsbereit, haben Interesse an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen und legen Wert auf ein gepflegtes Äußeres?

Dann sind wir eine gute Adresse für Ihre Ausbildung. Denn es ist unser Antrieb jungen Menschen eine gute Berufsausbildung zu ermöglichen.

 

Bewerben Sie sich jetzt

  • für einen Ausbildungsplatz mit Ausbildungsbeginn im September 2019
  • mit dem Zwischenzeugnis (Februar 2018)

Mehr erfahren