VR mein Förderpreis

Julian erklärt

VR mein Förderpreis

Wir suchen junge Bessermacher.

Jetzt mit einem Gemeinschaftsprojekt bewerben | 10.000 Euro Fördergelder winken

Wir prämieren Euer Projekt:

  • 10.000 Euro suchen erfolgreiche Gemeinschaftsprojekte von Jugendlichen.
  • Zeigt uns, wie Ihr mit anderen die Region verbessert und euch engagiert habt.
  • Schickt uns eure Kurzbewerbung und qualifiziert euch für das Online-Voting.

Hans Herold übernimmt die Schirmherrschaft.

 

Darum geht es:

Wir zeichen aus:  

  • beispielhafte Gemeinschaftsprojekte
  • von Jugendlichen erfolgreich durchgeführt
  • in Kooperation mit einem oder mehreren Partnern (Gemeinde, Schule, Verein, ....)
  • und bei denen mit dem Preisgeld die Idee fortgeführt und weiterentwickelt werden kann.   

 

Zeigt euer Projekt, mit dem ihr die Region ein Stück lebenswerter gestaltet habt.

Schickt uns Eure Idee, beschreibt das Projekt, stellt euren Partner vor und erzählt wie ihr euer Umfeld verbessert habt rund um die Themen

  • Freizeit/Hobby oder
  • Digitalisierung
  • Persönlichkeitsentwicklung,

 

Berichtet über eure Erfolge und sagt uns, wie es weitergeht und was ihr mit dem Preisgeld vorhabt.  

Was gibt es zu gewinnen:

Insgesamt 10.000 Euro Fördergelder werden vergeben:

  • 5.000 Euro für den Erstplatzierten
  • 3.000 Euro für den Zweitplatzierten
  • 2.000 Euro für den Drittplatzierten

 

Das Preisgeld soll in das ausgezeichnete Projekt oder ein anderes Jugendprojekt fließen.

Wer kann teilnehmen:

Für den Förderpreis können sich bewerben:

  • Jugendliche
  • Jugendgruppen
  • Vereine
  • Verbände
  • Organisationen
  • Initiativen
  • Fördervereine

 

Voraussetzung: Das Projekt wurde in den Landkreisen Neustadt/Aisch - Bad Windsheim bzw. Stadt/Land Fürth oder in den Gemeinden Aurachtal oder Oberreichenbach durchgeführt und erfüllt die Teilnahmebedingungen und Ausschreibungsmodalitäten.

Basis hierfür sind die Richtlinien vom Gewinnsparverein Bayern e. V. und die Satzung der VR meine Bank eG GenossenschaftsStiftung Uffenheim | Neustadt.

So läuft es ab:

Der Zeitplan

 

  • 1.10. - 11.11.2018  Bewerbungsphase

Online bewerben und fürs Voten qualifizieren unter www.vrmeinebank.de/meinfoerderpreis. Gern auch mit Video (auf YouTube hochladen und Link teilen).

 

  • Unsere Jury sichtet alle Bewerbungen und entscheidet, wer es ins Voting schafft.    

 

  • 30.11. - 31.12.2018 Votingphase  

Jetzt heißt es liken und liken lassen. TIPP: Animiert Eure "Mitstreiter" und Freunde. Und auch wir rühren kräftig die Werbetrommel und animieren zum Abstimmen.

 

  • Januar 2019

Übergabe des Preisgeldes an die Voiting-Sieger.

Veröffentlichung aller Teilnehmer auf unserer Homepage.  

 

Wer bewertet Eure Bewerbung?

Unsere Jury besteht aus Jugendbeauftragten und -verantwortlichen der Städte Fürth und Langenzenn, der Gemeinde Veitsbronn, der Evang. Dekanatsjugend Neustadt und Uffenheim, Vereins- und Kuratoriumsvorsitzenden sowie einem Vorstand der VR meine Bank eG.

Jutta Küppers

Abteilungsleiterin Jugendarbeit Stadt Fürth

Sophia Lulla

Jugenddiakonin Evang. Dekanat Neustadt

Walter Zeleny

Kuratoriumsvorsitzender GenossenschaftsStiftung

Klaus Gimperlein

stv. Vorstandsvorsitzender VR meine Bank eG

Ralf Romankiewicz

Jugenddiakon Evang. Dekanat Uffenheim

Igor Ninic

Gemeindejugendpflege Veitsbronn

Melanie Plevka

Stadträtin Stadt Langenzenn

Heike Lechner

Vorsitzende Europamusikzug Scheinfeld

Wer steckt hinter dem VR-Förderpreis?

 Die VR meine Bank eG vergibt zum ersten Mal den VRmein Förderpreis - gemeinsam mit ihrer GenossenschaftsStiftung - und zusätzlich zu den rund 290 Projekten, die jährlich im Geschäftsgebiet gefördert werden.

..weil wir zwei tolle Geburtstage feiern:

  • 200 Jahre Friedrich Wilhelm Raiffeisen, das ist unser Gründervater und
  • 10 Jahre GenossenschaftsStiftung.