Stiftung in der Region verwurzelt

Sechste Spendenübergabe

 

  • Über 55.000 Euro wurden bei der Übergabe im Dezember 2012 gespendet
  • 115.740 Euro wurden 2012 vergeben
  • unter den 43 Empfängern sind sechs Schulen

 

Das Kuratorium genehmigte 55.250 Euro an Spenden, die bei der 6ten Spendenübergabe an 17 Empfänger vergeben wurden, davon fünf Spenden aus dem Raum  Münchaurach.

 

 

Noch vor Weihnachten erhielten die Vereine und Organisationen aus den Händen des Stellvertretenden Kuratoriumsvorsitzenden Franz Inkmann Finanzspritzen, die Projekte unterstützen und verwirklichen helfen oder Wünsche realisieren helfen.

In 2012 gingen damit insgesamt 115.740 Euro an 43 Spender, darunter auch Trinkstationen für sechs Schulen und Spenden der Kuratoriumsmitglieder an von ihnen ausgewählte Vereine und Organisationen. Seit Gründung wurden damit knapp 170.000 Euro an 73 Empfänger übergeben, davon 30.000 Euro für gemeinnützige Zwecke, 45.500 Euro für kirchliche / religiöse Zwecke und 94.000 Euro für sonstige Zwecke, darunter Gemeinde, Schulen, Privatpersonen, etc.

Wir stellen Ihnen die Spendenempfänger kurz vor

Reiter

Hilfe für Kinder,

das steht im Fokus der Genossenschaftshilfe

 

Sie ging diesmal an folgende Einrichtungen:

Gemeinde Simmershofen für die Elterninitiative Spielplatzerneuerung Equarhofen, vertreten durch Bürgermeister Heinz Krämer und die Elternverantwortliche Elisabeth Pauer. Die Spende übergab Kuratoriumsmitglied Robert Greßel.

Katholische Kirchenstiftung Scheinfeld für die Krippe und den Kindergarten St. Elisabeth, vertreten durch Pfarrer Markus Schürrer und die Kindergartenleiterin Beate Hanf. Angeschafft werden zwei mobile Kinderwägen.

Katholische Kirchenstiftung St. Marien Markt Bibart für den Katholischen Kindergarten, vertreten durch die Kindergartenleiterin Annette Haager und die Beauftragte Walburga Rüttinger. Sie werden das Geld verwenden, um neue Stühle und Tische zu kaufen.

Aus dem Einzugsgebiet der VR-Bank in Münchaurch erhielten folgende Vereine & Organisationen Spenden:

Katholisches Pfarramt Wilhermsdorf für die Kindertagesstätte, die Spielgeräte für das neu gestaltete Gartengelände benötigt.

Lebenshilfe Kreisvereinigung Erlangen-Höchstadt e. V. für die Anschaffung von Spiel- und Therapiematerial für die interdisziplinäre Frühförderung. Die Spende nahm der 1. Vorsitzende Jörg Schultz und Herr Müller entgegen.

Diakonie Fürth für die Kinderarche gGmbH, die eine Familienwohngruppe bei der Anschaffung eines Kleinbusses unterstützt.

Verein zu Förderung der Erlanger Tafel zur Anschaffung von Kühlgeräten und Lagerregalen für die neu gestaltete Außenstelle in Herzogenaurach. Die Spende erhielt der 1. Vorsitzende Josef Hennemann.

Der Förderverein Mittagsbetreuung e. V. an der Grundschule in Aurachtal benötigt Spielgeräte für den Außenbereich. Die Vorsitzende Maria Maibom war an der Übergabe anwesend.

Reiter

Ein weiterer Schwerpunkt bildet die

Unterstützung der Jugendarbeit

Hier gingen die Spenden an folgende Organisationen:

Dekanat Neustadt für die Anschaffung eines Dekanatsjugendbusses. Dekanatsjugendreferent Gerd Bayer und Theresa Görlich nahmen die Spende entgegen und überreichten Kuratoriumsvorsitzenden Franz Inkmann eine Fotographie des angedachten Busses, die bereits einen Werbeaufdruck der GenossenschaftsStiftung enthielt.

Dekanat Uffenheim für das Projekt Perspektive Berufsabschluss. Diakon Thomas Raithel und Diakon Siegfried Voß nahmen die Spende entgegen, die Jugendliche während der gesamten Ausbildung begleitet und durch Ausbildungspaten und in Workshops fit macht für den Berufsabschluss.

Dekanat Neustadt für die Anschaffung einer Mikroanlage für den Bund Katholischer Jugend. Über den Spendenscheck freuten sich Pfarrer Markus Schürrer mit Sarah Lenz vom Dekanatsvorstand. Das neue Kuratoriumsmitglied Heinz Dingfelder übergab den Spende. Es war seine erste offizielle Handlung.

Gemeinde Oberscheinfeld für die Jugendgruppe J´OSEF, vertreten durch nadine Hösch und Matthias Baier. Mit dem Geld kann der in 2012 erstmals durchgeführte Weihnachtsmarkt fortgeführt und ausgebaut werden.

Hilfe für Ehrenamtliches Engagement

Ehrenamtliches Engagement in Vereinen und Institutionen

ist ein wichtiger Baustein unseres kulturellen Lebens

 

Gefördert wurden folgende Vereine und Organisationen:

Bayerische Rote Kreuz für die Anschaffung eines Kleinbusses für die Hundestaffel. Gemeinsam mit Ihren vierbeinigen Freunden waren Geschäftsführer Ralf Engelbrecht und Heike Bibelriether gekommen.

Förderverein Skiclub Neustadt für die Anschaffung von Hard- und Software. Diese werde zur Erstellung des Jahresprogrammes benötigt, erklärte Vorsitzender Dietrich Richter bei der Übergabe. 

Geschichts- und Heimatverein Neustadt für die Anschaffung von Hard- und Software zur Inventarisierung der Exponate. Gemeinsam mit Frau Pertschi nahm die Vorsitzende Carola Kabelitz die Spende entgegen. Die Anschaffung werde selbstverständlich über die GenoTec GmbH erfolgen, betonte Frau Kabelitz.

Gesundheitsamt Neustadt für die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft. Die Spende soll insbesondere für die Durchführung einer Kinderfreizeit verwendet werden.

Diakonisches Werk und Caritasverband für die Möbelbörse in Neustadt. Diakon Larsen nahm das Geld entgegen.