Neun Projekte bei Umsetzung unterstützt

14te Spendenübergabe

 

  • Drei Kindergärten bei großen Projekten wie Mehrgenerationenschwinger und Küche unterstützt
  • 13te Trinkstation wird in der Comenius Grundschule installiert
  • Anschaffung von 300.000 LEGO-Steine samt Anhänger für die Evang. Jugend im Dekanat Neustadt gefördert
  • Außerdem erhielten zwei Projekte zur Förderung des Brauchtums und der Hospizverein Neustadt Zuwendungen

 

WISSENSWERT:

UNESCO erklärt die Genossenschaftidee „Hilfe zur Selbsthilfe“ zum immateriellen Kulturerbe und zeichnet damit auch die Aktivitäten der GenossenschaftsStiftung aus.

Seit 125 Jahren ist die VR meine Bank nah dran geblieben an den Bedürfnissen der Menschen in der Region. Um noch besser aktive Menschen fördern zu können, wurde 2008 die GenossenschaftsStiftung gegründet. In den vergangenen Jahren wurden mehr als 200 Projekte mit über 470.000 Euro unterstützt.

Wir stellen Ihnen die Spendenempfänger kurz vor

Drei "St.-Johannis-Kindergärten" unter den Spendenempfängern

Drei „St. Johannis-Kindergärten“ freuen sich über Zuwendungen

für einen Mehrgenerationenschwinger, eine neue Kücheneinrichtung und Bausteinkästen

Drei Bausteinkästen für St. Johannis-Kindergarten in Neustadt

Der Klassiker unter den Kreativspielzeugen ist beim St. Johannis-Kindergarten in Neustadt in die Jahre gekommen. Mit der Spende wird die Anschaffung von drei neue Baustein- und Geometriekästen für die drei Gruppen ermöglicht, wie die Erzieherinnen Maria Lechner und Sabine Weisbach bestätigten.

 

Neue Küche mit Kinderzeile für St. Johannis-Kindergarten in Uffenheim

In der integrativen Kindertagesstätte in Uffenheim soll die 20 Jahre alte Kücheneinrichtung ausgetauscht werden. Arbeitsflächen in Kinder- und Erwachsenenhöhe sollen ein gemeinsames kochen und backen ermöglichen und eine Versorgung der 55 Ganztageskinder mit einem warmen Essen ermöglichen. Leiterin Gudrun Trabert und Dekan Karl-Uwe Rasp freuen sich, dass durch die Spende der zur Finanzierung fehlende Betrag übergeben wurde.

 

Mehrgenerationenschwinger für St. Johannis-Kindergarten in Gollhofen

Der neue Mehrgenerationenschwinger, mit dem gleichzeitig vier Kinder schaukeln können, stand auf der Wunschliste beim St. Johannis Kindergarten in Gollhofen. Durch den Zuschuss der Stiftung kommt Kindergartenleiterin Monika Franzen der Umsetzung ein Stück näher.

13te Trinkstation für die Comenius Grundschule

Die 13te Trinkstation

wird in der Comenius Grundschule Neustadt installiert.

 

Der Wunsch des Elternbeirates kann erfüllt werden

Seit mehreren Jahren finanziert die Stiftung Trinkstationen für die Schulen im Landkreis. Rund 5000 Kinder werden damit täglich mit frischem, kostenlosem Wasser versorgt.

Rektorin Marion Leupold kann mit der Spende die Comenius Grundschule mit einer Trinkstation ausstatten. Sie nahm mit Bürgermeister Klaus Meier von der Stadt Neustadt und Vertreterinnen des Elternbeirates die Spende entgegen.

300.000 LEGO-Steine mit Anhänger für die Dekanatsjugend

300.000 LEGO-Steine mit Anhänger

und die Sanierung des Gruppenraumes werden ermöglicht

 

Die Evang. Dekanatsjugend in Neustadt erhält 300.000 Legosteine samt Anhänger  

Die kreative und originelle Idee der Dekanatsjugend Neustadt, die mit Hilfe von 300.000 Lego-Steinen die pädagogische Arbeit im Freizeit- und Bildungsprogramm weiter ausbauen will, fand rege Zustimmung bei der Stiftung. Der Bau von Legostädten und das neu kreierte LEGO-Poly, eine Mischung aus Lego und Monopoly, sollen laut Dekanatsjugendbeauftragten Gerd Bayer künftig bei Freizeiten und Mitarbeiterfortbildungen eingesetzt werden. Die Anschaffung der Steine und des dazugehörigen Anhängers wird mit der Spende unterstützt.

 

CVJM Gruppenraum in Emskirchen kann saniert werden.

Im Rahmen der Sanierung des Gemeindehauses Emskirchen kann mit der Spende die Umgestaltung der dort integrierten CVJM Gruppenräume umgesetzt werden. Die Spende nahm Rudolf Rögner, der Vertrauensmann der Kirchengemeinde, entgegen.

Vergangenheit wird lebendig

Die Vergangenheit wird lebendig

in der historischen Köstnerschmiede in Neustadt und der Klosterkirche in Münchaurach.

 

Heimat- und Geschichtsverein Neustadt setzt die Historische Köstnerschmiede instand

Der Heimat- und Geschichtsverein Neustadt wird die historische Köstnerschmiede im Stadtzentrum von Neustadt für die Öffentlichkeit zugänglich machen und das örtliche Denkmal der Handwerksgeschichte erhalten. Projektverantwortlicher Dr. Georg Köstner nahm mit Carola Kabelitz, der Vorsitzenden vom Geschichts- und Heimatverein Neustadt, die Spende entgegen.  Eine Stele in der Klosterkirche in Münchaurach ist das erste Projekt des neu gegründeten Verein Kirchenmuseum Münchaurach. Eine Stele mit integriertem Bildschirm lässt die Vergangenheit der Klosterkirche lebendig werden.

 

Technische Hilfsmittel unterstützen den Hospizverein Neustadt bei der Koordination der stark nachgefragten Angebote.

Die Nachfrage nach Angeboten des Hospizvereines steigt genauso wie die Anzahl der aktiven Helfer. Mit der Spende sollen technische Hilfsmittel für das erweiterte Organisationsteam angeschafft werden, wie Vorsitzender Xaver Scheuerer bei der Übergabe mitteilte.