Das war die Theatersaison 2016

mit dem Stück "Wallfahrt ins Sporthotel"

aus der Feder von Beate Irmisch

Der Inhalt des Theaterstückes - in Kürze:

In einem verschlafenen Nest in Mittelfranken, kämpft der Gemeinderat ums Überleben des Ortes. Es ist eine Mammutaufgabe Arbeitsstellen zu schaffen und den Tourismus anzukurbeln. Vor allem weil man vor einigen Jahren aus Eigennutz eine Backwarenfabrik und sogar ein Sporthotel abgelehnt hat, welches  jetzt in der Nachbargemeinde seine Eröffnung feiert. Hier werden Fitness und Wellness großgeschrieben.

Ach wie gern würde man sich doch die Sensation bei den Nachbarn anschauen, wenn die Frauen es erlauben würden. Für diese ist das neue nachbarschaftliche Unternehmen etwas Verwerfliches, werden dort Menschen doch bestimmt vom tugendhaften Weg abkommen. Mal sehen, ob die Männer doch noch einen Weg finden ...

Die Highlights der letzten Theatersaison

Die besten Szenen aus "Wallfahrt ins Sporthotel"