Neuerungen im Online-Banking
(November 2018)

Informieren Sie sich mit wenigen Klicks.

Wir arbeiten ständig daran, unser Online- und Mobile-Banking für Sie zu verbessern.
Ab 22. November
stehen Ihnen folgende Neuerungen bzw. Änderungen zur Verfügung:

Erhöhung des Online-Limits selbst durchführen
  • Sie können das Online-Limit für innerdeutsche Überweisungen mit einer gültigen TAN selbst ändern - entweder für maximal 30 Tage befristet oder unbefristet.
  • Die Änderung ist sofort wirksam, d.h. Sie können direkt nach der Änderung die gewünschte Buchung durchführen.
  • Sie erhalten von uns im Anschluss eine Mitteilung über die Änderung mittels Kontoauszug.  

Einschränkungen:

  • Das Online-Limit kann maximal auf das 3-fache Ihres aktuellen Limits geändert werden. Der Höchstbetrag liegt bei 100.000 Euro.
  • Das Online-Limit kann für Konten geändert werden, bei denen Sie Kontoinhaber oder Mitkontoinhaber sind.  

 

So können Sie das Überweisungslimit ändern.
Neues bei Finanzstatus

Sie können bei Ihren Verträgen der R+V Versicherung verschiedene Funktionen direkt online durchführen. Diese sind:

  • Dokumentabschrift anfordern
  • Finanzamtsbescheinigung anfordern
  • Haftungserklärung anfordern
  • Schaden-Service-Card/Schadenvisitenkarte anfordern
  • Versicherungsbedingungen anfordern
Musteransicht Finanzstatus
Änderungen beim Freistellungsauftrag
  • Die Auflistung der Freistellungsaufträge ist nun übersichtlicher.
  • Es können Freistellungsaufträge neu angelegt oder geändert werden. Eine Anlage/Änderung ist für das laufenden Jahr oder das Folgejahr möglich.
Musteransicht Freistellungsauftrag
TAN-Verfahren VR-SecureGo (ab Version 18.2): vereinfachte Registrierung

Nach der Registrierung in der VR-SecuroGo-App wird der Freischaltcode automatisch gedruckt und Ihnen per Post zugeschickt. Die Freischaltung muss nicht mehr im Online-Banking bestätigt werden.

VR Banking App: digitale girocard kann übertragen werden

Bei einer Neuinstallation der App oder einem Gerätewechsel kann die digitale girocard  übertragen werden.

  • Nach der Neuinstallation der App "Digitale Karten" (z. B. nach einem Gerätewechsel) prüft die App bei der Anmeldung, ob eine oder mehrere digitale Karten im Bestand sind.
  • Falls ja können diese einfach wiederhergestellt werden.
  • Die Wiederherstellung wird mit einer gültigen TAN abgeschlossen.
paydirekt: Einführung einer Expressregistrierung

Sie können sich ab sofort auch

  • direkt beim Online-Einkauf, wenn Sie paydirekt als Bezahlverfahren auswählen und
  • über die zentrale paydirekt-Webseite

für paydirekt registrieren.